Europarallye der Verwaltungsklasse 102704



„Europa – Was hat das mit mir und mit München zu tun?“

Dieser Frage waren einige Verwaltungsklassen (u.a. die Klasse 102704) unserer Berufsschule am letzten Unterrichtstag vor den Weihnachtsferien auf der Spur.

In sechs Teams traten die Schülerinnen und Schüler gegeneinander an und lösten knifflige Aufgaben rund um das Thema „Europa“. So war z.B. herauszufinden, welche Bedeutung die 12 Sterne der Europaflagge besitzen und dies in einem Foto festzuhalten.  Neben der Beantwortung weiteren Quizfragen hatten die Schülerinnen und Schüler außerdem die Aufgabe verschiedene Gegenstände zu besorgen, deren Bedeutung und Bezug zu Europa anschließend mit den Lehrkräften besprochen wurde. Anhand eines Fahrplans des nächsten ICEs nach Paris thematisierten die Lehrkräfte die Reisefreiheit als eine der vier Grundfreiheiten der EU. Mit einer leeren Tabakwarenschachtel aus einem anderen EU-Staat wurde das Thema Richtlinien und Verordnungen anhand der Systemrichtlinie  über das allgemeine Verbrauchsteuersystem behandelt. Zahlreiche Münchnerinnen und Münchner halfen den Schülerinnen und Schüler beim Beschaffen der Gegenstände und Lösen der Aufgaben.

Spielerisch wurden so Inhalte des Lehrplans der Verwaltungsfachangestellten zum Thema „Einbindung der BRD in das europäische Rechtssystem“ erarbeitet und für die Schülerinnen und Schüler greifbar. Vielen der Teilnehmenden war bisher nicht so deutlich bewusst, wie oft die europäische Gesetzgebung Teil ihres täglichen Lebens ist und in den Kommunen zusätzlich zu den nationalen Rechtsvorschriften immer mehr Bedeutung erlangt.

Der Europatag der beiden Verwaltungsklassen endete mit einem heißen Tee und Kinderpunsch in der Rathauskantine und im Rathausinnenhof. Die Siegergruppe erhielt einen Gutschein für einen gemeinsamen Kinobesuch.



zurück