Städt. Berufsschule für
Rechts- und Verwaltungsberufe

 
 
 

Fifty-Fifty-Aktiv

Das Ressourcensparprogramm für Münchner Schulen und Kitas

München strebt an, bis zum Jahr 2035 klimaneutral zu sein. Um diese ambitionierten Klimaschutzziele zu erreichen, muss die gesamte Stadtgesellschaft zusammenarbeiten.

Fifty-Fifty-Aktiv ist das Programm zum Ressourcensparen für Münchner Schulen und städtische Kindertageseinrichtungen. Das Programm sensibilisiert und motiviert die Kita- und Schulgemeinschaft, durch ein bewusstes und umweltfreundliches Verhalten möglichst viel Strom, Heizenergie und Wasser einzusparen sowie Abfall zu vermeiden bzw. korrekt zu trennen, verantwortungsvoll mit den natürlichen Ressourcen umzugehen und zum Klimaschutz beizutragen.

Wir machen mit!

Seit dem Schuljahr 2021/2022 nimmt unsere Schule am Programm Fifty-Fifty-Aktiv teil.

Schule als Orte des Lernens bietet einen guten Raum, um junge Menschen für den Klimaschutz zu begeistern. Gemeinsam und mit Spaß können Ideen und Erfahrungen im Umgang mit Energie, Wasser und Abfallvermeidung gesammelt und ein Beitrag zum Klima- und Umweltschutz geleistet werden.

Daneben tragen die SchülerInnen den Klimaschutzgedanken auch als MultiplikatorInnen in ihre Familien und die Ausbildungsbetriebe hinein und sind EntscheidungsträgerInnen der Zukunft.

Mitmachen lohnt sich!

Das Anpacken lohnt sich nicht nur für den Klimaschutz, sondern auch für unsere Schule selbst: teilnehmende Einrichtungen erhalten 25 % der eingesparten Energie- und Wasserkosten als Belohnung für ihr Engagement. Für zusätzliches Engagement im Bereich Klima- und Umweltschutz, z.B. durch pädagogische Projekte, winken weitere Prämien.

 

Unsere Projekte in Schuljahr 2021/2022

  • Einführung Energiescouts
  • Flaschenpfandprojekt
  • Plastikfasten
  • Ramadama
  • Spaziergang im Park

Quelle: pi-muenchen, https://www.pi-muenchen.de/wp-content/uploads/2022/05/Fifty-Fifty-Aktiv_Begleitordner_Web.pdf, S. 1-2, 27.07.2022

 

Energiescouts

Seit dem Schuljahr 2021/2022 gibt es bei uns an der Berufsschule für Recht und Verwaltung in jeder Klasse mindestens zwei Energiescouts.

Die Energiescouts unterstützen das Programm Fifty-Fifty-Aktiv, indem Sie darauf achten, dass richtig gelüftet wird, Lichter und elektronische Geräte ausgeschaltet werden und der Müll richtig getrennt wird. Außerdem sind sie Ansprechpartner und Sprachrohr für Umweltthemen und Aktionen im laufenden Schuljahr. Die Energiescouts sind über den Schul-Messenger miteinander sowie mit der Arbeitsgruppe BNE vernetzt und stehen in regelmäßigem Austausch. In diesem Schuljahr hat auch ein digitaler Workshop mit “Green City e.V.” stattgefunden, bei dem die SchülerInnen selbst die Aktions-Ziele mit definiert haben.